Tag: 7. Januar 2013

Elephant Special Tours

Heute beginnt das große Abenteuer, die Woche im Elefantencamp (Elephant Special Tours), auf die ich schon monatelang hinfiebere, Andreas eher hinbangt. Didi, ein Tiroler, der seit 20 Jahren in Chiang Mai lebt und seit einigen Jahren bei Elephant Special Tours arbeitet, holt uns vom Guesthouse ab. Auf der Fahrt nach Mae Sapok südwestlich von Chiang Mai erzählt uns Didi von sich und seinem Leben in Thailand und von der Gegend durch die wir fahren. Wir fahren zuerst zur “White Lodge”, der Zentrale sozusagen. Wir essen auf der Terrasse mit Blick in das Tal mit seinen Reisfeldern zu Mittag. Dann beziehen wir unser Quartier, einen “Mountain View Bungalow” im Mae Win Guesthouse mit großen Glastüren und Blick in den Garten und auf die Berge. Das nächste Ziel ist das Camp 2, in dem die 2- und 3Tagestouren stattfinden. Zu bewundern gibt es dort das 12 Tage alte Baby von Mae Shampoo, einer 13jährigen Elefantenkuh. Richtig süß die Kleine. Sie ist so hoch, dass sie genau unter ihrer Mutter durchgehen kann. Dann fahren wir ins Camp 1, in …

White Lodge und Mae Win Resort

Für die nächsten 6 Nächte ist das Mae Win Guesthouse unser Zuhause. Wir beziehen einen “Mountain View Bungalow” mit Blick in den wunderschönen Garten und auf die Berge. Im dazugehörigen Restaurant bekommen wir Frühstück und Abendessen im Freien. Bei den zur Zeit tiefen Temperaturen (in der Früh zw. 8 und 10°C)  beinahe eine Überlebensfrage. Die “White Lodge” ist sozusagen die Zentrale von Elephant Special Tours. Das Haus liegt wunderschön am Berghang mit Blick in das Tal. Auf der Terrasse lässt es sich gut entspannen und z.B.ein Bierchen genießen.