Camino, Spain

Camino Franches 06; 47: Grañón – Longron

Der Morgen begann mit einem gemütlichen Frühstück gemeinsam mit Ralph aus Brandenburg. Er hatte uns ja am Abend vorher so verwöhnt! Pasta mit Gemüse und Wein, welch Abendessen nach einem anstrengenden Tag! Lange Gespräche über Pilgern, monatelanges Unterwegs sein mit Rad oder zu Fuß. Wir haben Ralphs Qualitäten als „mobiler Hospitalero“ sehr genossen! Danke!

Der Tag wurde warm mit Sonne, wie angenehm!

In St. Domingo de la Calzada bestaunten wir das Hühnerpaar das in der Kathedrale lebt gemäß einer quasi biblischen Legende.

Dann ging es durch das Gebiet des Rioja, immer mehr Weinberge säumten den Weg. Schöne Landschaften, im Hintergrund hohe Berge!

Letztlich landeten wir in der Albergue municipal in Logrono, da die pfarrliche die wir besuchen wollten genau dieses Wochenende geschlossen ist.

Nun werden wir Rioja probieren gehen!