Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/84/site4367585/web/wp-content/themes/xtreme-one/lib/xtreme-widget-manager.php on line 133 Ein Tag am Saguenay Fjord – Vie donnée - Geschenktes Leben!

Ein Tag am Saguenay Fjord

Es gibt typisch kanadisches Frühstück, “blueberry pancakes”. So gestärkt machen wir uns auf den Weg und erkunden die Umgebung von Chicoutimi.

In der Baie des Ha!Ha! besuchen wir das Fjordmuseum, ein sehr modernes Museum über die Entstehung des Saguenay Rivers bzw. Fjordes. Wir nehmen in einem spaceshuttle ähnlichen Raum Platz, setzen Kopfhörer auf und schon beginnt eine fiktive Reise in die Vergangenheit. Vor uns öffnen sich Fenster und wir fliegen über den Fjord. Wir fliegen Millionen Jahre in der Zeit zurück und “sehen” wie sich der Fjord gebildet bzw. immer wieder verändert hat. Dann geht unser “Schiff” auf Tauchstation, wir tauchen mit den Walen und landen schließlich auf dem Grund des Fjordes. Auch hier gibt es allerlei Lebewesen und Gesteinsformationen. Nach 20 Minuten landen wir mit unserem “Schiff” wieder im “Jetzt” und setzen unseren Rundgang durch das Museum fort. Das war “urcool”!!

Wir fahren weiter zur Bay of Eternity und wandern zum Cap Trinity zur riesigen Marienstatue, die auf das Wasser hinausschaut. Von dort aus sehen wir auch die Belugawale. Auf dem Rückweg raschelt plötzlich etwas neben dem Wanderweg und ich denk mir nur: “Wird wohl wieder ein Eichhörnchen sein!” Doch beim genaueren Hinschauen entpuppt sich dieses Tier als Stachelschwein!! Es klettert ein Stück auf den nächsten Baum hinauf, bleibt dort sitzen und schaut so neuguerig zu uns herunter wie wir zu ihm hinauf. Wir bleiben einige Zeit unbeweglich stehen in der Hoffnung, dass es wieder herunterkommt, aber es rührt sich nicht vom Fleck.

Unser drittes Ziel ist Lans St. Jean. Wir rumpeln über eine Schotterpiste und haben wieder einmal einen wunderbaren Ausblick auf das Wasser. Was wir sehen ist nur eine kleine Bucht des Saguenay Fjordes. Der Traunsee hätte hier locker Platz.

Am Abend zerlegen und verspeisen wir unseren Lobster und schauen uns den letzten Abend des Parteitages der Demokraten in den USA an. Es ist für uns sehr ungewöhnlich eine so emotionale, perfekt inszenierte Veranstaltung zu sehen. Patriotismus pur! Wir hören die Rede Bill Clintons (verstehen tun wir nicht alles, er nuschelt) und die Rede Obamas, sehr mitreißend und motivierend. Er ist ein charismatischer Redner.