Tag: 31. Dezember 2012

New Years Eve in Bangkok

Wir beginnen diese Reise zu dritt. Eine Freundin aus Linz, Roswitha, wird die ersten zwei Wochen mit uns unterwegs sein. Der Flug verläuft ruhig, leider ohne Schlaf. Bangkok in den Tagen um Silvester: wenig Verkehr, viele zugesperrte Geschäfte und heruntergelassene Rollläden, “eingepackte” Garküchen am Straßenrand – ein vollkommen ungewohntes Bild. Die Fahrt vom Flughafen zum Hotel dauerte nur eine halbe Stunde und auf dem Expressway war fast kein Verkehr. Unser Zimmer im Bossotel liegt direkt am Pool und so können wir uns nach der durchwachten Nacht gleich erfrischen. Andreas und ich erkunden danach die nähere Umgebung auf der Suche nach einem Altjahresgottesdienst. Gleich ums Eck ist die Kathedrale, ein riesiges Gelände mit Schulen, Kindergarten, Pressehaus und etlichen anderen Gebäuden. Leider ist nirgendwo etwas auf Englisch angschrieben. Wir finden eine Klosterschwester, die uns sagt, dass es am Abend um 22 Uhr eine Messe geben wird. Ob wir das noch “erleben” werden? Wir spazieren zum Fluss Chao Praya hinunter und beobachten den regen Verkehr auf dem Wasser. Schiffe in allen Größen und Formen flitzen über das Wasser, …