Tag: 5. Oktober 2012

Manhattan und Bronx

Gar nicht so leicht zu entscheiden was man sich anschaut und in welcher Reihenfolge, wenn man nur 2 volle Tage in New York City hat. Wir beschließen als erstes auf das Rockefeller Center zu fahren: Top of the Rock. Die Schlange zum Anstellen um das Ticket zu kaufen ist nicht allzu lang und wir bekommen eine Karte, mit der wir bereits in einer Dreiviertelstunde hochfahren können. Das ist wesentlich schneller als wir erwartet haben. In der Zwischenzeit erkunden wir die nähere Umgebung und tauchen in die Atmosphäre des “Big Apple” ein. Der Ausblick auf die Stadt vom 70. Stockwerk des GE Building des Rockefellercenters aus ist umwerfend. Wir haben einen Spätsommertag erwischt, der Himmel über New york City ist srahlend blau und es ist warm. Unter uns vibriert die Stadt, hier heroben ist ein ständiges dumpfes Brausen zu hören. Auf der einen Seite liegt der Central Park, auf der anderen Seite ist Downtown Manhattan mit dem Empire State Building, dazwischen jede Menge Wolkenkratzer. Zwischen den modernen Glaspalästen entdecken wir immer wieder ältere, niedrigere Hochhäuser mit …